Suche
Suche Menü fr

Team

Zentralvorstand

Gabriela Allemann

Gabriela Allemann

Präsidentin EFS, E-Mail
Ich stehe ein für Leben in Verbundenheit, von Männern und Frauen, der Schöpfung und der schöpferischen, göttlichen Kraft. Als Theologin und Pfarrerin beschäftigt mich die Frage, was uns trägt und worauf wir hoffen – in Kirche, Gesellschaft und Politik. An dieser Schnittstelle möchte ich die Stimme(n) der evangelischen Frauen einbringen – laut, sanft, energisch, vermittelnd, mit dem Ziel, dass die Gleichwürdigkeit von Frauen und Männern endlich gelebte Realität wird!

Finanzverantwortliche EFS Barbara Fankhauser

Barbara Fankhauser

Finanzverantwortliche, E-Mail
Ich gehöre zu der Frauen-Generation, die dank der Frauenbewegung der 60er und 70er Jahre mit einem neuen Rollenverständnis aufgewachsen ist. Als berufstätige Mutter dreier Töchter ist mir die Gegenwart und die Zukunft der Frauen Anliegen und Verpflichtung. Bei den EFS kann ich mich in einem hoch motivierten Team für Frauenanliegen im Kontext reformierter Werte einsetzen.

Erika Hunziker EFS

Erika Hunziker

E-Mail
Zur Mitarbeit bin ich motiviert, weil mich der konstruktive, interprofessionelle Austausch aus evangelischer und Frauensicht bewegt, ich mit Leib und Seele eine Frau der Evang. Landeskirche bin und Fachwissen mitbringe, um die EFS mit dem grünen Güggel zu verknüpfen.

Marianen Jordi Zentralvorstand EFS

Marianne Jordi

E-Mail
«…und dass die Stärke der Gesellschaft sich misst am Wohl der Schwachen und Benachteiligten.»
Frauenanliegen sind nicht nur Frauenanliegen, sie betreffen letztlich die ganze Gesellschaft. Gemeinsam nach Lösungen zu suchen, gangbare Wege zu finden und an deren Umsetzung mitzuhelfen; dies sehe ich als meinen Beitrag bei den EFS.

Christine Volet

Christine Volet

E-Mail
Die Heilsarmee pflegt eine langjährige Zusammenarbeit mit den Evangelischen Frauen Schweiz. Ich freue mich, in dieser langen Reihe der Repräsentantinnen dabei zu sein. Ich interessiere mich natürlich für die Stellung der Frau in der Gesellschaft, ihre Rolle bei der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen wie Menschenhandel, Migration und, näher an der Heimat, zum Beispiel die Ungleichheiten in der Arbeitswelt.

Barbara Borer Zentralvorstand EFS

Barbara Borer

E-Mail
Ich setze mich für eine gleichberechtigte Solidarität unter allen in der Schweiz lebenden Frauen ein, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Lebensweg, ihrem Alter oder ihrer Sprache. Ich möchte mich an der Arbeit der evangelischen Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche beteiligen, weil sie die Frauen unterstützen, indem sie Stellung beziehen und sie ermutigen, ihre Rechte zu verteidigen.

Liselotte Käser Felder

E-Mail
Gerne setze ich mich mit gleichgesinnten Frauen in Kirche, Gesellschaft und Politik für Frauenthemen ein. Der Zentralvorstand der EFS ist für mich der richtige Ort, dieses Engagement zu vertiefen. Ich freue mich auf die gemeinsame Vorstandsarbeit im Dienste der Frauen.  

Martina Zurkinden-Beneš

E-Mail

Als ehemalige Synodalrätin einer zweisprachigen Landeskirche bin ich motiviert, mich im Team der EFS einzubringen. Folgende Anliegen beschäftigen mich besonders:

  • Die Ermutigung und Befähigung von Frauen für Leitungsfunktionen in Kirche und Gesellschaft
  • Die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Gleichstellung bei Löhnen und Aufhebung der Benachteiligung bei Teilzeitbeschäftigung in der beruflichen Vorsorge
  • Gender sensibler Zugang zur biblischen Botschaft und Spiritualität

Geschäftsstelle

Edith Siegenthaler

Edith Siegenthaler

Leiterin Geschäftsstelle, E-Mail,
Mittwoch – Freitag
Ich mag an der Arbeit für die EFS das politische Umfeld, die Kontakte zu den Frauen in der ganzen Schweiz und das konsequente Engagement für Gleichstellung in Kirche und Gesellschaft.

Anne Sardemann Publikationsverantwortliche

Anne Sardemann

Publikationsbeauftragte, E-Mail,
Dienstag & Freitag
Bei den EFS kann ich mich mit dem, was mir Spass bringt (Schreiben) einsetzen für das, was mir wichtig ist.

Stephanie Kunz Administration EFS

Stephanie Kunz

Administration, E-Mail, Mittwoch
Bei den EFS gefällt mir, dass ich als Frau nicht nur wertgeschätzt werde, sondern mit meiner Arbeit auch dazu beitragen kann, dass Frauenthemen in der Schweiz mehr Gehör finden. Auch die vielen weiteren Themen für die sich die EFS einsetzen, sind mir persönlich wichtig und ich kann meine berufliche Tätigkeit mit einem sinnvollen Engagement verbinden. Dies verschafft mir eine grosse Zufriedenheit.

Ursula Meier Buchhaltung EFS

Ursula Meier

Buchhaltung, E-Mail

Vertreterinnen

Die EFS sind in verschiedenen Gremien und Organisationen vertreten. So behalten wir aktuelle Entwicklungen im Blick, setzen uns aktiv für unsere Interessen ein und arbeiten mit anderen Organisationen zusammen.

Jahresbericht der Arbeitsgruppen und Kommissionen 2020